Tourismus

UNTERKUNFT

Der Kurort „Baile Herculane“ (Herkulesbad) verfügt über zahlreiche Unterbringungsmöglichkeiten. Neben den großen und modernen Ferien- und Kurhotels (mehr als 4000 Plätze), Motels und Villen, bieten die zahlreichen Campingplätze in und außerhalb der Stadt, sowie Einwohner, die zahlende Gäste beherbergen, alternative Unterkunftsmöglichkeiten.

Die Mehrzahl der Anbieter verfügt über eigene Kuranlagen und hochwertigen Einrichtungen.

SIEBEN WANDERWEGE

  1. Hercule-Platz – Roman-Hotel – Cernei Wasserfall – Badeort „7 Warme Quellen“; 2-3 Stunden
  2. Kalksteinfabrik – Prolaz-Tal – Feregari-Kai – Kamm; 4 Stunden
  3. Cerna-Hotel – Das weisse Kreuz (“Crucea Alba”) – Jelarau-Tal – Musuroane-Wiese; 5 Stunden
  4. Cerna-Hotel – Das weisse Kreuz (“Crucea Alba”) – Serban’s Hoehle – Domogled-Spitze; 8 Stunden
  5. Hercule Platz – Ghizelei-Kreuz – Cociu -Wasserfall
  6. Dianabad – Muncquelle – Ciorici-Spitze; 2-3 Stunden
  7. „7 Warme Quellen“ – Banitei-Stein – Bolvasnitei-Gipfel

REGELMÄSSIGE VERANSTALTUNGEN

  • Das Internationale HERCULES Folklorfestival
  • TRAUBENBAL
  • Der Kongress der rumänischen Geistlichkeit
  • Das Festival des Banater Schnaps
  • NIGEEA in BANI

Übersetzung Loredana Lapadatescu & Daniel Necsa

<<<  Ξ   >>>